Direkt zum Inhalt

Ein heißer Sommer in der Normandie, 1985: Der 16-jährige Alexis erbringt die Ferien gemeinsam mit seinen Eltern in einem kleinen malerischen Örtchen an der Küste. Als ihn eines Tages ein überraschend aufziehendes Unwetter in seiner kleinen Segeljolle zum Kentern bringt, wird er wie durch ein Wunder von dem etwas älteren David gerettet. Eine große, besondere Sommerliebe nimmt ihren Anfang, doch nach wenigen Wochen wird das unbeschwerte Liebesglück der beiden Teenager getrübt. Die Ereignisse überschlagen sich und Alexis muss ein letztes Versprechen einlösen…

Die Premiere des Films sollte im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2020 stattfinden. Coronabedingt wurde das Festival abgesagt.

Zur offiziellen Verleiherseite und zum Trailer geht’s hier.  

Pressestimmen:

„Originell verpackter Liebesfilm mit leinwandpräsenten Helden, ebenso hübschen Bildern sowie nostalgisch korrekte Ausstattung. Et voilà: Ein echter Ozon!“ (programmkino.de)

Foto: © 2021 Wild Bunch

Star-Regisseur*innen
SOMMER 85 (Eté 85)
Regie: François Ozon, FR 2020, 101 min, DCP, DF oder OmU, FSK: ab 12, mit Félix Lefebvre, Benjamin Voisin, Philippine Velge


« Zurück