Direkt zum Inhalt

Das Glück liegt manchmal näher als man denkt. Mit ihrer Tochter Anita, einer jungen Sängerin, unternimmt die alleinerziehende Marianne eine Reise in die Vergangenheit. Sie will ihre ehemaligen Verehrer wiedersehen. Doch die Begegnungen machen keinen Eindruck auf Marianne. Als sie bei einem Konzert von Anita im Generaldirektor ihre ehemalige große Liebe erkennt, kommen alte Geheimnisse ans Licht…

„Gut gespielter Episodenfilm“ (Lexikon des internationalen Films)

Foto oben: Quelle Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Sa 7.9. 15.30
Mi 11.9. 20.15
100. Geburtstag Margot Hielscher
REISE IN DIE VERGANGENHEIT
Regie: Hans H. Zerlett, DE 1943, 79 min, 35mm, FSK: ab 0, mit Olga Tschechowa, Margot Hielscher, Ferdinand Marian

« Zurück