Direkt zum Inhalt

Acht Jahre sind vergangen, seit der Lausejunge Punks von seinem Onkel nach Amerika „verbannt“ wurde, damit dort ein anständiger Mann aus ihm werde. Nun ist er zurück, aber scheinbar hat er sich keinen Deut gebessert. Nicht dass er ein böser Mensch wäre, er ist nur ein wenig schusselig und kommt auf so manche irrwitzige Idee, um seine Ziele zu erreichen. Auch den Antiquitätenhandel seines Onkels will er mit seltsamen Methoden auf Vordermann bringen.

Mi 23.10. 18.00
Sa 26.10. 15.30
135. Geburtstag Ralph Arthur Roberts
PUNKS KOMMT AUS AMERIKA
Regie: Karlheinz Martin, DE 1935, 80 min, 35mm, FSK: ungeprüft, mit Attila Hörbiger, Lien Deyers, Ralph Arthur Roberts

« Zurück