Direkt zum Inhalt

Fern lebte lange Jahre in der Ortschaft Empire und arbeitete in der dortigen Mine. Doch nach dem Tod ihres Mannes und der Schließung der Mine wählt sie einen völligen Neuanfang. Fortan lebt sie in einem kleinen Transporter und fährt durch die Vereinigten Staaten, lässt sich von Job zu Job treiben. Sie arbeitet mal in einem Versandlager, bei der Ernte oder in einer Wohnwagensiedlung. Sie besteht allerdings darauf, dass sie nicht obdachlos, sondern einfach nur „hauslos“ ist. Fern könnte aufgrund ihrer Qualifikationen jederzeit wieder ein normales Leben führen, doch sie bevorzugt das Leben auf der Straße mit seiner Freiheit, den anderen Menschen und den vielen Bekanntschaften, die man irgendwann wiedertrifft. 

Pressestimmen:

„Mit NOMADLAND entwickelt THE RIDER-Regisseurin Chloé Zhao – trotz des zwischenzeitigen Marvel-Blockbuster-Gigs – ihre ganz eigene Art des Filmemachens konsequent weiter. Ein berührendes, bildgewaltiges und trotzdem durch und durch bescheidenes Roadmovie voll flüchtigem Glück, das gerade deshalb so tief berührt, weil es nicht auf die Tränendrüse drückt. (filmstarts.de)

„Von einer anderen Art des amerikanischen Traums erzählt Chloé Zhao in ihrem dritten Film NOMADLAND, der in Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet wurde und als ein Favorit auf den Oscar gilt. Menschen, die freiwillig als Nomaden leben, durch die Weiten der USA ziehen und nach Unabhängigkeit und Freiheit suchen, stehen im Mittelpunkt eines herausragenden, poetischen, unprätentiösen Films – und eine wieder mal überragende Frances McDormand.“ (programmkino.de)

Auszeichnungen:

Oscar 2021
-    Auszeichnung als Bester Film (Mollye Asher, Dan Janvey, Frances McDormand, Peter Spears und Chloé Zhao)
-    Auszeichnung für die Beste Regie (Chloé Zhao)
-    Auszeichnung als Beste Hauptdarstellerin (Frances McDormand)

Golden Globe Awards 2021
-    Auszeichnung als Bester Film
-    Auszeichnung für die Beste Regie (Chloé Zhao)

Internationale Filmfestspiele von Venedig 2020
-    Auszeichnung mit dem Goldenen Löwen (Chloé Zhao)

NOMADLAND wurde von der Jury der Evangelischen Filmarbeit mit dem Prädikat „Film des Monats“ ausgezeichnet. Zur Jurybegründung geht’s hier.

Foto: © Disney


« Zurück