Direkt zum Inhalt

Die junge Modezeichnerin Jeanette lernt auf einem Künstlerfest in Schwabing den Chefingenieur Rudolf Siebert kennen, hält ihn aber für den begabten, jedoch armen Maler Braubach, den sie bewundert und gerne fördern möchte. Der verwöhnte Siebert lässt sich das gerne gefallen. Für ihn ist das ein völlig neues Leben. Er möchte diese Rolle weiterspielen, und so muss Braubach den Chefingenieur an seiner Stelle mimen…

„Nachkriegs-Filmkomödie, in Regie und Darstellung über dem damaligen deutschen Durchschnitt.“ (Lexikon des internationalen Films)

Foto oben: GELIEBTER LÜGNER Quelle Deutsches Filminstitut & Filmmuseum - DFF

125. Geburtstag Hans Schweikart
GELIEBTER LÜGNER
Regie: Hans Schweikart, DE 1949, 90 min, 35mm, FSK: ab 12, mit Elfie Mayerhofer, Werner Fuetterer, Gustav Knuth


« Zurück