Direkt zum Inhalt

Wiesbadener Erstaufführung: „Also ist es ein JA“. Mit diesen Worten bestätigt Robert Habeck, Umweltminister in Schleswig-Holstein, was bereits viele vermuteten: Er will in den Bundestag, Spitzenkandidat seiner Partei bei der Bundestagswahl 2017 werden. Die Frage nach einem geeigneten Kandidaten bestimmt die Partei in einer Urwahl, in der neben Habeck auch Bundes-Parteivorsitzender Cem Özdemir und Bundes-Fraktionsvorsitzender Anton Hofreiter antreten. Bis zur Urwahl sollen noch zwei Jahre vergehen. In dieser Zeit folgt ihm Filmemacher Malte Blockhaus und beleuchtet nicht nur Habecks politischen Kampf, sondern auch den Arbeitsalltag eines Berufspolitikers.

Zur offiziellen Filmseite und zum Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Gerade, dass Robert Habeck so unspektakulär ist, er keine Allüren hat, er offenbar tatsächlich einfach ausgeglichen und sympathisch ist, macht dann auch FOLLOWING HABECK zu so einem spannenden Blick hinter die Kulissen des Politikbetriebs.“ (programmkino.de)

„[…] ein Lehrstück über das Los heutiger Politiker“ (Saarbrücker Zeitung)

 

Grüne

In Kooperation mit Bündnis 90/Die Grünen Wiesbaden am 6.9. Weitere Informationen finden Sie hier.

In Kooperation mit der Rathausfraktion in Wiesbaden von Bündnis 90/Die Grünen am 9.9. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Foto oben: © 2018 ImFilm Agentur und Verleih

Do 6.9. 18.00 DF
So 9.9. 20.00 DF
Politische Entwicklungen
FOLLOWING HABECK
Regie: Malte Blockhaus, DE 2018, 83 min, DCP, DF, FSK: ab 0

Diskussion mit VertreterInnen von Bündnis 90/Die Grünen Wiesbaden im Anschluss am 9.9.
Sondereintritt: 5€ (beide Termine)

« Zurück