Direkt zum Inhalt

1808: Nach dem Volksaufstand in Spanien müssen Napoleons Truppen erstmals schwere Niederlagen hinnehmen. Er plante nunmehr einen Feldzug nach Spanien. Um dafür Rückendeckung zu bekommen, trifft er sich mit Zar Alexander von Russland und andere Fürsten auf dem Erfurter Kongress. Dort trifft er auf die ehrgeizige Schauspielerin Lisa, die er protegiert und sich davon ihre Zuneigung erhofft. Lisa hat mit ihrer neuen einflussreichen Bekanntschaft allerdings ganz andere Pläne…

Die sogenannte „Franzosenzeit“ war ein beliebtes Setting im frühen deutschen Film und vor allem ab der Tonfilmzeit. Diese historische Epoche trug auf lange Sicht zur Entstehung des Einheitsgedankens und des Nationalbewusstseins in den deutschen Staaten bei und wurde deshalb auch in der nationalsozialistischen Filmproduktion herangezogen; häufig auch nur als historische Kulisse für Kostüm- und Unterhaltungsfilme wie DIE NACHT MIT DEM KAISER (1936).

 

Mi 17.1. 15.30
Mi 24.1. 18.00
125. Geburtstag Ernst Marischka
DIE NACHT MIT DEM KAISER
Regie: Erich Engel, DE 1936, 93 min, 35mm, FSK: ab 6, mit Jenny Jugo, Enrico Benfer, Hans Zesch-Ballot

« Zurück