Direkt zum Inhalt

Wiesbadener Erstaufführung: Generation Y, motiviert, politisch. Sechs Jungpolitiker der größten Parteien treten im Bundestagswahlkampf 2017 für ihre Überzeugungen an. Was sind das für Personen, die sich hier politisch engagieren? Und wie funktioniert Wahlkampf eigentlich an der Basis, fernab von Berlin?

Die Bundestagswahl 2017 gilt mittlerweile als historisch und wirkt sich wie kaum eine Wahl zuvor immer noch stark auf das aktuelle Politgeschehen aus. Doch während der Wahlkampf der Spitzenkandidaten Merkel, Schulz & Co medial komplett ausgeschlachtet wurde, fehlt ein konzentrierter Blick auf den Wahlkampf an der Basis, fernab der Hauptstadt. Michael Schwarz begleitet sechs rheinlandpfälzische Jungpolitiker der größten Parteien während der heißen Wahlkampfphase: Jan Metzler (CDU, 36), Thomas Hitschler (SPD, 34), David Dietz (FDP, 35), Misbah Khan (Grüne, 27), Max Keck (Linke, 19) und Sebastian Münzenmaier (AfD, 28). Zwischen Podiumsdiskussionen, Tür-zu-Tür-Aktionen, Kirchweihbesuchen und Interviewterminen wird deutlich, was Wahlkampfalltag „im Kleinen“ konkret bedeutet und welche vielfältigen Herausforderungen Jungpolitiker zu bewältigen haben.

DIE KANDIDATEN lief als Beitrag im Dokumentarfilmwettbewerb beim 40. Filmfestival Max Ophüls Preis, Saarbrücken.

Fr 27.9. 20.15 DF
Politische Entwicklungen
DIE KANDIDATEN
Regie: Michael Schwarz, DE 2019, 85 min, DCP, DF, FSK: ab 0

Gespräch mit Protagonistin Misbah Khan (Bündnis 90/Die Grünen), Co-Produzent & Kameramann Alexander Griesser und dem Regisseur im Anschluss

« Zurück