Direkt zum Inhalt

Biopic über Queen – die legendäre Rockband von Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon, die die internationale Musikszene in den 1980ern wesentlich prägte. Der Film, der aus Leadsinger Mercurys Perspektive erzählt wird, setzt einen Fokus auf dessen turbulentes Privatleben, und thematisiert seinen Werdegang sowie die Dämonen, die den Musiker bis zu seinem frühen Tod im Jahr 1991 plagten. Als Mercurys destruktives Verhalten zur Aufspaltung der Band führt und er an Aids erkrankt, findet sich die Gruppe aber doch wieder zusammen, um beim „Life Aid“-Benefizkonzert zu spielen – dem größten Konzert aller Zeiten, bei dem die Augen der gesamten Welt auf sie gerichtet sind…

Zur offiziellen Filmseite und zum Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Das Biopic über den charismatischen Queen-Sänger Freddie Mercury spricht weniger den Verstand als das Herz an.“ (epd-Film)

„BOHEMIAN RHAPSODY versteht, wie purer, elektrisierender Spaß-Rock’n’Roll aussehen kann.“ (The Hollywood Reporter)

„Mit Würde und Witz meistert Rami Malek das schwierige Unterfangen, die vielen Facetten von Freddie Mercury einzufangen. Zuschauer können sich auf zwei Stunden voller musikalischer Hits freuen, die euch Gänsehaut im Kinosessel bescheren.“ (kino.de)

In Kooperation mit dem Kulturzentrum Schlachthof e.V. Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto oben: © 2018 Twentieth Century Fox

Fr 17.5. 20.15 OmU
So 19.5. 20.15 OmU
Schlachthof-Special
BOHEMIAN RHAPSODY
Regie: Bryan Singer, GB/US 2018, 134 min, DCP, DF oder OmU, FSK: ab 6, mit Rami Malek, Lucy Boynton, Gwilym Lee

« Zurück