Direkt zum Inhalt

Zum Welttag des audiovisuellen Erbes gibt es eine Sondervorstellung von LIEBLING DER GÖTTER (1930, Regie: Hanns Schwarz) mit Einführung zu sehen. Das Künstlermelodram mit Emil Jannings in der Hauptrolle zählt zum Bestand der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung und wurde kürzlich von ihr restauriert. Für die Restaurierung wurde das Originalbild- und Lichttonnegativ als Ausgangsmaterial genutzt. Die digitale Bearbeitung fand in Bologna bei L´Immagine Ritrovata in 4K statt.

LIEBLING DER GÖTTER entstand zu Beginn der Tonfilmära. Allerdings existiert auch eine stumme Fassung mit Ton- und Musikbegleitung auf separatem Träger. Zu diesem interessanten Umstand und dem Restaurierungsprojekt erfahren die Kinobesucher*innen am 27. Oktober mehr vom Filmrestaurator der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung Luciano Palumbo.

Foto oben: LIEBLING DER GÖTTER - Quelle Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

« Zurück