Direkt zum Inhalt

Kennzeichen D

Unter Kennzeichen D präsentieren wir neue deutsche Produktionen.

In Kennzeichen D zeigen wir den Debütfilm ZWISCHEN UNS (DE 2022) von Max Fey als Wiesbadener Erstaufführung: Eva und ihr 13-jähriger, autistischer Sohn Felix sind unzertrennlich. Während der scheue Felix unter Angst- und Wutattacken leidet und immer wieder aus der Schule wegläuft, kämpft Eva mit aller Kraft für ein stabiles und harmonisches Zusammenleben. Doch dann müssen sie nach einem Vorfall ihr Leben neu ordnen. Neben Liv Lisa Fries (BABYLON BERLIN) überzeugt auch der Nachwuchsschauspieler Jona Eisenblätter in diesem sensibel erzählten Drama.

Als Wiesbadener Erstaufführung können Sie bei uns im August die Komödie SWEET DISASTER (DE 2021) mit Friederike Kempter, Florian Lukas und Lena Urzendowsky sehen. Laura Lehmus wurde mit ihrem Spielfilmdebüt in den Wettbewerb des diesjährigen Filmfestivals Max Ophüls Preis eingeladen und bereits für die Beste Regie beim Pendance Film Festival Toronto ausgezeichnet. Die fantasievolle Tragikomödie über eine 40-jährige Frau, die gleichzeitig Schwangerschaft und Trennung vom Vater des Kindes verarbeiten muss, schlägt einen humorvollen Grundton an, ohne die reale Situation Alleinerziehender zu beschönigen.

Bild: SWEET DISASTER © Zeitgeist Filmproduktion GmbH & Co. KG,

« Zurück