Direkt zum Inhalt

Am 26. Januar 2022 stellt Stefan Boucher seinen Roman „Kleine Frau im Mond – Leben zwischen Traumfabrik und totalem Krieg“ in unserem Kino vor. Das Buch ist am 22. Oktober 2021 erschienen.

Die romantische Liebesgeschichte folgt der sechzehnjährigen Mara Prager im letzten Kriegssommer 1944 bei ihrem unverhofften Abenteuer am Set einer der bekanntesten Filme der Zeit. Neben dem Kino hat Mara noch eine andere Leidenschaft: Die Sterne und die noch junge Weltraumforschung. Die fiktive Handlung verbindet sich mit realen Ereignissen und ist das Ergebnis aufwendiger Archivrecherchen, der Auswertung von Interviews, historischen Akten, Drehbüchern und Setfotos.

Im Anschluss werden der Kurzfilm WELTRAUMSCHIFF I STARTET (DE 1940) und Karl Hartls Sci-Fi-Abenteuerfilm F. P. 1 ANTWORTET NICHT (DE 1932) mit Hans Albers gezeigt.

Hier können Sie sich Tickets für das Event sichern!

Hier erfahren Sie mehr über den Autor.

Bild: Plakat von "Kleine Frau im Mond"

« Zurück