Direkt zum Inhalt

Wiesbaden (28.01.2021) - Am 29. Januar 2021 erscheint HOTEL SACHER (1938/39, R.: Erich Engel) digital remastert auf DVD und Blu-ray bei Leonine. In der Mischung aus historischem Spionagefilm und Melodram sind Sybille Schmitz und Willy Birgel in den Hauptrollen zu sehen. Als Bonusmaterial enthält die Edition den Original-Trailer des Films, ein ausführliches Booklet mit einem Text von Filmwissenschaftler Guido Altendorf sowie eine Fassung mit Audiodeskription und Untertitel für Hörgeschädigte.

Wien an Silvester des Jahres 1913: Im vornehmen Hotel Sacher herrscht Hochbetrieb. Nach der Festvorstellung in der Oper werden königliche und kaiserliche Hoheiten, Diplomaten, hohe Beamte und Offiziere mehrerer Nationen erwartet. Obwohl die verschiedenen Gesinnungen in Europa immer mehr auf eine gewaltsame Lösung hindeuten, herrscht am Silvesterabend eine ausgelassene Stimmung. Doch hinter der glänzenden Fassade kommt es plötzlich zum Eklat: Der österreichische Staatsbeamte Stefan Schefczuk, gerade erst aus der Haft entlassen, steht schon wieder unter der Beobachtung der Polizei. Um seine Unschuld zu beweisen, muss er noch in dieser Nacht die gegen ihn gerichtete Intrige aufdecken. Doch die Spur führt ausgerechnet zu seiner großen Liebe, der russischen Spionin Nadja Woroneff.

HOTEL SACHER spielt am Vorabend des Ersten Weltkriegs und kommt wenige Monate vor dem Beginn des Zweiten in die Kinos. Diese Produktion als antieuropäischen, nationalsozialistischen Propagandafilm einzustufen, scheint auf der Hand zu liegen. In seinem Essay führt Guido Altendorf aus, warum sich ein differenzierter Blick auf und deshalb eine Neubetrachtung des Films dennoch lohnen.

« Zurück