Direkt zum Inhalt
Film

Wiesbaden (07.09.2020) - Am Sonntag, den 13.09.2020 um 18.00 Uhr ist die von der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung restaurierte Tragikomödie DER GEIGER VON FLORENZ, Regie Paul Czinner, im Rahmen der jüdischen Filmtage als Frankurt-Premiere zu sehen. Eine kurze Einführung zur Bedeutung jüdischer Filmschaffender bei der alten Ufa unter Leitung des Produzenten Erich Pommer geben Christiane von Wahlert, Vorstand der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, und die Filmredakteurin Nina Goslar (ZDF/ARTE).   

Der Film wird live begleitet von Uwe Dierksen und Ensemble (Diego Ramos (Violine, Mandoline, Melodika), Nathan Watts (Violoncello, Melodika), Miharu Ogura (Klavier, Synthesizer), Uwe Dierksen (Posaune, Melodika)), welcher im Auftrag von ZDF/Arte in 2018 die Musik neu komponierte.

Die Restaurierung erfolgte 2018 durch die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung und mit Hilfe der Förderung durch die Bertelsmann SE & Co. KGaA. Die Filmmusik im Auftrag von ZDF/ARTE schrieb Uwe Dierksen. Die damalige Weltpremiere fand vor traumhafter Kulisse im Rahmen der UFA Filmnächte im Kolonnadenhof des Weltkulturerbes Museumsinsel in Berlin am Mittwoch, den 22. August 2018 statt.

« Zurück