Direkt zum Inhalt
Film

14.03.2022 -  Am 15. März erscheint bei unserem US-amerikanischen Partnerlabel Kino Lorber Robert Siodmaks Film ABSCHIED unter dem Titel FAREWELL auf Blu-ray.

„Ernstes und Heiteres aus einer Familienpension“ lautet der deutsche Untertitel von Siodmaks zweitem Spiel- und ersten Tonfilm. In dem Berliner Milieustück treffen die Schicksale der vom Leben Enttäuschten in der Pension „Splendide“ aufeinander. Nur Peter (Aribert Mog) und Hella (Brigitte Horney) haben noch Träume und Hoffnungen inmitten gescheiterter Existenzen – die ersehnte Hochzeit rückt in Reichweite, als Peter eine bessere Stelle in Dresden angeboten wird. Er will Hella überraschen, erzählt aber anderen Pensionsgästen davon: So erfährt sie es doch und verschweigt nun ihrerseits Geldprobleme, was eine unglückselige Reihe von Missverständnissen auslöst.
Ein Jahr nach der Premiere brachte die Ufa den Film noch einmal in die Kinos, ergänzt um ein Happy End, das nicht von Siodmak stammt. In der Edition von Kino Lorber sind der geänderte Epilog der Ufa sowie ein Audiokommentar des Filmhistorikers Anthony Slide als Bonus enthalten.

ABSCHIED besticht mit realistisch gezeichneten Figuren und einer assoziativen Erzählweise. Siodmak weiß die neuen Möglichkeiten des Tonfilms bereits geschickt einzusetzen. Seit dem Kollektivwerk MENSCHEN AM SONNTAG (D 1929) gilt er als wichtiger Vertreter der Neuen Sachlichkeit. Wie in seinem ersten Film, zeichnet Eugen Schüfftan, Entwickler eines nach ihm benannten Spiegeltrickverfahrens, für die Kameraarbeit verantwortlich. Stilisierte Bilder und ungewöhnliche Großaufnahmen prägen die Bildsprache des Films. Beide Filmemacher gingen nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten ins Exil und führten ihre Karrieren erfolgreich fort.

« Zurück