Direkt zum Inhalt
Film

Wenn der junge Wein blüht

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1943
  • Deutsche Erstaufführung: 24.09.1943
  • Länge: 2188m 80min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Eduard Kubat
  • Regie: Fritz Kirchhoff
  • Drehbuch: Per Schwenzen
  • Autor: Björnstjerne Björnson
  • Kamera: Herbert Körner
  • Musik: Georg Haentzschel, Eduard Künneke
  • Ton: Ernst Walter
  • Bauten: Franz Bi, Bruno Lutz
  • Kurzinhalt:
    Allmählich kommen die drei Töchter von Herrn und Frau Arvik ins heiratsfähige Alter, weshalb Mutter Arvik sich schon schwere Gedanken macht, wer als Bräutigam für jedes Mädchen in Frage kommt. Auf Vorlieben der jungen Frauen nimmt sie dabei wenig Rücksicht. Tochter Marna zum Beispiel würde gerne den charmanten Maler Jörgensen heiraten. Frau Arvik aber hat den Reeder Karstens für sie vorgesehen, da ...
    mehr
    Allmählich kommen die drei Töchter von Herrn und Frau Arvik ins heiratsfähige Alter, weshalb Mutter Arvik sich schon schwere Gedanken macht, wer als Bräutigam für jedes Mädchen in Frage kommt. Auf Vorlieben der jungen Frauen nimmt sie dabei wenig Rücksicht. Tochter Marna zum Beispiel würde gerne den charmanten Maler Jörgensen heiraten. Frau Arvik aber hat den Reeder Karstens für sie vorgesehen, da gibt es keine Widerrede. Alberta bekommt den Kapitän Tonning „zugeteilt“, nur für Helene läßt sich einfach kein richtiger Kandidat finden. Nun ist es höchste Zeit für den bedachten Herrn Arvik, in das Treiben seiner übereifrigen Gemahlin einzugreifen. Mit viel Verständnis unterstützt er Helenes Verbindung zu dem siebzehn Jahre älteren Dr. Hall und bringt ganz nebenbei Marna doch noch mit ihrem Geliebten Maler Jörgensen zusammen. Am wichtigsten aber ist: er fädelt das Ganze so geschickt ein, daß seine Frau am Ende glücklich und zufrieden drei verheiratete Töchter ins eigene Leben entläßt.
    weniger
  • Produktion: Terra-Filmkunst GmbH.