Direkt zum Inhalt
Film

Ein Walzertraum

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1925
  • Deutsche Erstaufführung: 18.12.1925
  • Länge: 2836m 104min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Erich Pommer
  • Regie: Ludwig Berger
  • Drehbuch: Robert Liebmann, Norbert Falk
  • Autor: Hans Müller
  • Kamera: Werner Brandes
  • Musik: Ernö Rapée
  • Bauten: Rudolf Bamberger
  • Kurzinhalt:
    Prinzessin Alix von Flausenthurn soll auf Wunsch ihres Vaters die übliche Hochadelsehe mit dem Prinzen Peter Ferdinand schließen. Doch sein Adjutant Nik verhindert das durch einen vorwitzigen Kuß, den er der Prinzessin beim Heurigen gibt. Nun ist sie in ihn verliebt, und er muß sie heiraten. Doch das Ländliche (sprich: Nicht-Wienerische) in Flausenthurn missfällt ihm ebenso wie die umständliche, l ...
    mehr
    Prinzessin Alix von Flausenthurn soll auf Wunsch ihres Vaters die übliche Hochadelsehe mit dem Prinzen Peter Ferdinand schließen. Doch sein Adjutant Nik verhindert das durch einen vorwitzigen Kuß, den er der Prinzessin beim Heurigen gibt. Nun ist sie in ihn verliebt, und er muß sie heiraten. Doch das Ländliche (sprich: Nicht-Wienerische) in Flausenthurn missfällt ihm ebenso wie die umständliche, langwierige Hochzeitszeremonie nach den vielen Paragraphen des Protokolls - und noch in der Hochzeitsnacht entflieht er zum Heurigen, wo er sich in die schöne Geigerin Franzi verliebt. Aber Alix gibt nicht auf. Sie nimmt sich einen Lehrer, um das Wiener Leben zu studieren und ihrem Mann besser zu gefallen. Wie es der Zufall will, ist ihre neue Lehrerin die schöne Franzi. Mit viel Gefühl macht sie aus der Prinzessin eine echte Wienerin, was auch dem Prinzgemahl nicht entgeht. Doch schon beim nächsten Streit will er mit seiner Franzi durchbrennen. Aber dann merkt er, daß Alix ihn wirklich liebt, und der verzweifelten Franzi bleibt nichts anderes übrig, als das prinzliche Ehepaar zu versöhnen.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)