Direkt zum Inhalt
Film

Das Band zerrissen

(Kurzspielfilm)

  • aus dem Jahre 1942
  • Länge: 469m 18min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Werner Malbran
  • Regie: Wolfgang Staudte
  • Drehbuch: Wolfgang Staudte
  • Autor: Hermann Sudermann
  • Kamera: Eduard Hoesch
  • Ton: Erwin Schänzle
  • Bauten: Otto Moldenhauer
  • Kurzinhalt:
    Die junge Witwe Else steht kurz vor der Hochzeit mit dem langweiligen aber vermögenden Max Winkelmann. Durch Zufall trifft sie Richard Kessler, der sehr an ihr interessiert ist. In Anwesenheit von Rosi trifft sie sich mit ihm. Die Drei betrinken sich, Rosi schläft irgendwann ein, Else und Kessler kommen sich näher. Als Max plötzlich auftaucht ist er echauffiert über die betrunkene Rosi und die Ann ...
    mehr
    Die junge Witwe Else steht kurz vor der Hochzeit mit dem langweiligen aber vermögenden Max Winkelmann. Durch Zufall trifft sie Richard Kessler, der sehr an ihr interessiert ist. In Anwesenheit von Rosi trifft sie sich mit ihm. Die Drei betrinken sich, Rosi schläft irgendwann ein, Else und Kessler kommen sich näher. Als Max plötzlich auftaucht ist er echauffiert über die betrunkene Rosi und die Annäherungsversuche Kesslers an seine zukünftige Braut. Er nimmt Rosi mit, sie bittet ihn sie zu heiraten, statt Else. Am Ende sind Kessler und Else allein, er spielt ihr auf dem Klavier das Stück „Das Band zerrissen“ vor…
    weniger
  • Produktion: Tobis-Filmkunst GmbH