Direkt zum Inhalt
Film

Das Totenschiff

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Abenteuerfilm aus dem Jahre 1959
  • Deutsche Erstaufführung: 01.10.1959
  • Länge: 2682m 99min
  • Land: Bundesrepublik Deutschland, Mexiko
  • Produzent: Georg Tressler
  • Regie: Georg Tressler
  • Drehbuch: Hans Jacoby, Georg Tressler, Werner Jörg Lüddecke
  • Autor: B. Traven
  • Kamera: Heinz Pehlke
  • Musik: Roland Kovac
  • Ton: Heinz Garbowski
  • Bauten: Emil Hasler, Walter Kutz
  • Kurzinhalt:
    Der amerikanische Seemann Philip Gale ist vom Pech verfolgt: Erst verpaßt er sein Schiff, weil er zu lange mit einer Antwerpischen Schönheit im Bett lag. Dann stellt er fest, daß die Frau ihm Geld und Ausweis gestohlen hat. Und schließlich wird er von der belgischen Polizei aufgegriffen. Da er sich nicht ausweisen kann, schiebt man ihn ins benachbarte Holland ab. Dort hofft er auf die Hilfe des am ...
    mehr
    Der amerikanische Seemann Philip Gale ist vom Pech verfolgt: Erst verpaßt er sein Schiff, weil er zu lange mit einer Antwerpischen Schönheit im Bett lag. Dann stellt er fest, daß die Frau ihm Geld und Ausweis gestohlen hat. Und schließlich wird er von der belgischen Polizei aufgegriffen. Da er sich nicht ausweisen kann, schiebt man ihn ins benachbarte Holland ab. Dort hofft er auf die Hilfe des amerikanischen Konsuls, doch der teilt ihm mit, daß die Beschaffung neuer Papiere sehr lang dauern kann, zumal Philip nicht einmal beweisen kann, daß er wirklich Amerikaner ist. Da Philip die endlose Prüfung seiner Identität nicht abwarten will, schmuggelt er sich über die Grenze nach Frankreich. Dort will er auf einem Schiff anheuern, daß ihn zurück nach Amerika bringt. An Bord der "Yorikke" findet er Arbeit, aber schon bald muß er erkennen, auf was für einem Seelenverkäufer er sich befindet: die "Yorikke" ist ein "Totenschiff". Hochversichert, aber mit wertloser Fracht beladen, ist sie dazu bestimmt unterzugehen, damit der Reeder die Versicherungssumme kassieren kann. Es geht um Leben und Tod. Philip gibt nicht auf. Gemeinsam mit dem Heizer Lawski schmiedet er einen Plan.
    weniger
  • Produktion:
    Universum-Film AG, Berlin/West
    Producciones José Kohn S.A., Mexico City
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 16(sechszehn)Jahren