Direkt zum Inhalt
Film

Tonelli

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Abenteuerfilm aus dem Jahre 1943
  • Deutsche Erstaufführung: 12.07.1943
  • Länge: 2565m 94min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Georg Witt
  • Regie: Viktor Tourjansky
  • Drehbuch: Viktor Tourjansky, Emil Burri
  • Kamera: Franz Koch
  • Musik: Lothar Brühne
  • Ton: Hans R. Wunschel
  • Bauten: Ludwig Reiber, Rudolf Pfenniger
  • Kurzinhalt:
    Tonelli, seine Frau Maja und Tino sind ein berühmtes Artistentrio. Da erfährt Tonelli, daß Tino ihn mit seiner Frau betrügt und dass die beiden ihn wie auch die Tochter verlassen wollen. Als dieser dann beim folgenden Auftritt abstürzt, wird Tonelli verdächtigt, den Unfall absichtlich verursacht zu haben. Er flieht, bringt die Tochter in ein Kinderheim und landet bei einem Wanderzirkus, wo er zun ...
    mehr
    Tonelli, seine Frau Maja und Tino sind ein berühmtes Artistentrio. Da erfährt Tonelli, daß Tino ihn mit seiner Frau betrügt und dass die beiden ihn wie auch die Tochter verlassen wollen. Als dieser dann beim folgenden Auftritt abstürzt, wird Tonelli verdächtigt, den Unfall absichtlich verursacht zu haben. Er flieht, bringt die Tochter in ein Kinderheim und landet bei einem Wanderzirkus, wo er zunächst als einfacher Arbeiter und Clown arbeitet, um dann mit Nelly, der Seiltänzerin, eine komische Nummer auf dem Hochseil einzustudieren. Damit ist der Erfolg wieder da, eine Tourneereise durch die großen Varietés macht die Nummer und die Artisten berühmt. Doch dann taucht Maja wieder auf und will ihn wegen der Vergangenheit zur Rede stellen - noch immer ist er ein gesuchter Mordverdächtiger, wenn er nun auch unter anderem Namen auftritt. Schließlich wird Maja tot aufgefunden und Tonelli ein zweites Mal verdächtigt….
    weniger
  • Produktion: Bavaria-Filmkunst GmbH
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 16(sechszehn)Jahren