Direkt zum Inhalt
Film

Das Martyrium

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Drama aus dem Jahre 1920
  • Deutsche Erstaufführung: 15.10.1920
  • Länge: 1674m 62min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Paul Davidson, Paul Ludwig Stein
  • Regie: Paul Ludwig Stein
  • Drehbuch: Franz Rauch
  • Kamera: Fritz Arno Wagner
  • Bauten: Jack Winter
  • Kurzinhalt:
    Die schöne Schankwirtstochter Giuletta heiratet den Marchese de Montebello. Auf seinem Schloss trifft sie als Sekretär Paoli wieder, mit dem sie einmal eine flüchtige Affäre hatte. Paoli schüchtert Giuletta ein und plant, den Marchese in den Tod zu treiben, um an seinen Besitz zu kommen. Währenddessen verliebt sich der junge Neffe des Marchese in seine neue Tante und macht ihr eine stürmische Lieb ...
    mehr
    Die schöne Schankwirtstochter Giuletta heiratet den Marchese de Montebello. Auf seinem Schloss trifft sie als Sekretär Paoli wieder, mit dem sie einmal eine flüchtige Affäre hatte. Paoli schüchtert Giuletta ein und plant, den Marchese in den Tod zu treiben, um an seinen Besitz zu kommen. Währenddessen verliebt sich der junge Neffe des Marchese in seine neue Tante und macht ihr eine stürmische Liebeserklärung. Luigi lässt den Marchese daran Zeuge werden und offenbart ihm auch seine frühere Beziehung zu Giuletta. Der Marchese erleidet einen Herzschlag und stirbt. Im Testament hat er verfügt, dass Giuletta nie wieder heiraten darf und bis an ihr Lebensende im kargen Sterbezimmer wohnen muss, wo sie von jeder Wand sein Bild anstarrt. Der brutale Paoli, der als Testamentsvollstrecker eingesetzt wird und einen dämonischen Einfluss auf Giuletta ausübt, zwingt sie, auf die unmenschlichen Bedingungen einzugehen. Giuletta verfällt langsam dem Wahnsinn und erdrosselt Paoli.
    weniger
  • Produktion: Projektions - AG "Union" (PAGU)