Direkt zum Inhalt
Film

Die beiden Gatten der Frau Ruth

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1919
  • Deutsche Erstaufführung: 25.07.1919
  • Länge: 1313m 48min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Rudolf Biebrach
  • Drehbuch: Henrik (Heinrich) Galeen
  • Kamera: Willy Gaebel
  • Bauten: Kurt Dürnhöfer, Jack Winter
  • Kurzinhalt:
    Ruth wird aus der Pension entlassen und soll im Hause ihres Vormundes, des Dozenten Holversen, Aufnahme finden. Von Arbeit stark in Anspruch genommen, überläßt er die Vorbereitungen diversen Tanten, die ebenso wie der Vormund erstaunlicherweise das Alter Ruths nicht kennen. Man ist perplex, als eine reizvolle, jungfräuliche Blondine vorfährt und sich als die Erwartete entpuppt. Die Tanten schüttel ...
    mehr
    Ruth wird aus der Pension entlassen und soll im Hause ihres Vormundes, des Dozenten Holversen, Aufnahme finden. Von Arbeit stark in Anspruch genommen, überläßt er die Vorbereitungen diversen Tanten, die ebenso wie der Vormund erstaunlicherweise das Alter Ruths nicht kennen. Man ist perplex, als eine reizvolle, jungfräuliche Blondine vorfährt und sich als die Erwartete entpuppt. Die Tanten schütteln die Köpfe: das geht doch nicht, daß ein junges Mädchen und ein so junger Mann, wie es der Dozent ist, unter einem Dache wohnen, um so mehr, als zwischen beiden schnell ein warmes Verständnis aufkeimt. Der Ausweg, der einzige und natürliche, ist bald gefunden: die beiden heiraten sich. Bald vernachlässigt Holversen, von seinen wissenschaftlichen Untersuchungen absorbiert, Ruth. Ein neu angekommener Vetter, Baron Alfred Alberg, unternimmt es gern, sie zu trösten. Holversen, plötzlich ein wenig eifersüchtig, untersagt Ruth den Verkehr mit dem Baron. Sie trotzt, eine kleine Scheidung wird inszeniert (...). Es wird ausgemacht, Holversen soll Ruth auf der Abendgesellschaft schlagen.Und so geschieht es, allerdings mit einer anderen Nuance, als beabsichtigt war. Sie wird nähmlich eifersüchtig auf eine der geladenen Damen, macht Holversen eine Szene, die er durch einen Backenstreich beendet. Ruth will sich nun mit dem Baron davonmachen. Sie findet aber ein Briefchen, wonach Holversen gleich nach ihrem Fortgang ein Rendezvouz mit der beargwöhnten Dame haben soll. Verschleiert begibt sie sich anstelle der durchaus Einwandfreien zu Holversen. In seinen Armen liegend erfährt sie, daß das Rendezvouz nur fingiert war, und das Glück ist wieder hergestellt.
    weniger
  • Produktion: Messter-Film GmbH