Direkt zum Inhalt
Film

Mania. Die Geschichte einer Zigarettenarbeiterin

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Drama aus dem Jahre 1918
  • Deutsche Erstaufführung: 08.11.1918
  • Länge: 1622m 60min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Paul Davidson
  • Regie: Eugen Illes
  • Drehbuch: Hans Brennert
  • Kamera: Eugen Illes
  • Bauten: Paul Leni
  • Kurzinhalt:
    Zwei Rivalen buhlen um die Zigarettenarbeiterin Mania: Der Kunstmäzen Morelli scheint keine Chance zu haben gegen den Komponisten Hans van den Hof. Daraufhin verhindert er die Premiere einer Hof-Oper und erpreßt Mania, am Tage der Uraufführung die Seine zu werden. Als die Oper schließlich angenommen wird, nimmt Mania die Rolle der Tänzerin ein und läßt sich während der Aufführung mit einer echten ...
    mehr
    Zwei Rivalen buhlen um die Zigarettenarbeiterin Mania: Der Kunstmäzen Morelli scheint keine Chance zu haben gegen den Komponisten Hans van den Hof. Daraufhin verhindert er die Premiere einer Hof-Oper und erpreßt Mania, am Tage der Uraufführung die Seine zu werden. Als die Oper schließlich angenommen wird, nimmt Mania die Rolle der Tänzerin ein und läßt sich während der Aufführung mit einer echten Pistole erschießen.
    weniger
  • Produktion: Projektions - AG "Union" (PAGU)