Direkt zum Inhalt
Film

Der Sohn des Hannibal

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Sportfilm aus dem Jahre 1918
  • Länge: 1214m 45min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Viggo Larsen
  • Drehbuch: Carl Singer
  • Autor: Ludwig Wolff
  • Kurzinhalt:
    Der Rennstallbesitzer Graf Ferdinand Muntaniz kauft ein Rennpferd, einen Sohn des Hengstes Hannibal, und nennt ihn "Imperator". Sofort wettet er mit dem Grafen Szivarwany, daß das Pferd gleich das erste Derby gewinnen wird. Durch Schiebungen beim Rennen und durch Spielverluste ist Graf Ferdinand zwar gezwungen, "Imperator" wieder zu verkaufen, seinen Verlust hat er aber durch die Wette wiedergutma ...
    mehr
    Der Rennstallbesitzer Graf Ferdinand Muntaniz kauft ein Rennpferd, einen Sohn des Hengstes Hannibal, und nennt ihn "Imperator". Sofort wettet er mit dem Grafen Szivarwany, daß das Pferd gleich das erste Derby gewinnen wird. Durch Schiebungen beim Rennen und durch Spielverluste ist Graf Ferdinand zwar gezwungen, "Imperator" wieder zu verkaufen, seinen Verlust hat er aber durch die Wette wiedergutmachen können.
    weniger
  • Produktion: Messter-Film GmbH