Direkt zum Inhalt
Film

Das Maskenfest des Lebens

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • aus dem Jahre 1918
  • Deutsche Erstaufführung: 30.08.1918
  • Länge: 1440m 53min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Rudolf Biebrach
  • Drehbuch: Wilhelm Röllinghaus
  • Autor: Honore de Balzac
  • Kamera: Karl Freund
  • Bauten: Ludwig Kainer, Jack Winter
  • Kurzinhalt:
    Yolanthe heiratet den Grafen Falken ohne ihn zu lieben. Sie führen eine Scheinehe. Durch sein zartes Verhalten gewinnt er ihre Liebe, ohne es zu ahnen. Er sucht auf der Jagd den Tod. Yolanthe ist trostlos und zieht durch die Welt. Bei einem Maskenfest lernt sie einen Tänzer kennen. Jahre später erkrankt ihr Kind schwer und wird von einem Arzt vor dem Tod gerettet. Es ist jener Tänzer, der sein eig ...
    mehr
    Yolanthe heiratet den Grafen Falken ohne ihn zu lieben. Sie führen eine Scheinehe. Durch sein zartes Verhalten gewinnt er ihre Liebe, ohne es zu ahnen. Er sucht auf der Jagd den Tod. Yolanthe ist trostlos und zieht durch die Welt. Bei einem Maskenfest lernt sie einen Tänzer kennen. Jahre später erkrankt ihr Kind schwer und wird von einem Arzt vor dem Tod gerettet. Es ist jener Tänzer, der sein eigenes Kind den Tod abringt. Bald werden Yolanthe und der Arzt ein Paar.
    weniger
  • Produktion: Messter-Film GmbH