Direkt zum Inhalt
Film

Quax in Afrika

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1943 - 1944
  • Deutsche Erstaufführung: 22.05.1953
  • Länge: 2609m 96min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Hellmut Weiss
  • Drehbuch: Wolf Neumeister
  • Autor: Max Grote
  • Kamera: Ewald Daub
  • Musik: Werner Bochmann
  • Ton: Alfred Zunft
  • Bauten: Willi A. Hermann, G. Daumann
  • Kurzinhalt:
    Lang ist´s her, da der Flieger Quax als Bruchpilot galt, denn inzwischen ist er ein so perfekter Pilot geworden, daß er es sogar zum besten Fluglehrer im Horst gebracht hat. Und obwohl Quax eigentlich ein recht umgänglicher Mensch ist, behandelt er seine Schüler wie ein Diktator. Denn er ist überzeugt, dass Disziplin alles ist; und dass diese Disziplin den Schülern autoritär befohlen werden muss. ...
    mehr
    Lang ist´s her, da der Flieger Quax als Bruchpilot galt, denn inzwischen ist er ein so perfekter Pilot geworden, daß er es sogar zum besten Fluglehrer im Horst gebracht hat. Und obwohl Quax eigentlich ein recht umgänglicher Mensch ist, behandelt er seine Schüler wie ein Diktator. Denn er ist überzeugt, dass Disziplin alles ist; und dass diese Disziplin den Schülern autoritär befohlen werden muss. Das größte Greuel sind dem Flugdespoten jedoch weibliche Anwärter auf den Pilotenberuf. Frauen gehören nach Quax’ Meinung in die Küche! Entsprechend groß ist dann auch sein Unmut, als ihm zwei Schülerinnen zugeteilt werden, und später sogar seine eigene Verlobte Marianne als Elevin im Fliegerhorst auftaucht. Zunächst unternimmt Quax alle möglichen Versuche, um den Frauen ihr Vorhaben, Pilotin zu werden, auszutreiben. Aber als zwei der drei Damen standhaft bleiben, läßt er sie sogar an einem wichtigen Fliegerturnier teilnehmen, das die Piloten bis ins ferne Afrika führt. Ein Motorschaden über dem Kontinent zwingt die drei zu einer Notlandung im afrikanischen Busch. Während die eine Hilfe holt, tauchen Eingeborene auf, die in Quax einen Gott, der vom Himmel herabgestiegen ist, sehen; und ganz plötzlich sieht sich Quax mit einer Schwarzen verheiratet. Als dann der Medizinmann gegen die Weißen zu hetzen beginnt, ist Quax richtig froh, eine selbstbewußte Frauen an seiner Seite zu haben.
    weniger
  • Produktion: Terra-Filmkunst GmbH.
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 6(sechs)Jahren