Direkt zum Inhalt
Film

Der Millionär

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1944 - 1945
  • Deutsche Erstaufführung: 17.01.1947
  • Länge: 2206m 81min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Fred Lyssa
  • Regie: Robert A. Stemmle
  • Drehbuch: Erna Fentsch
  • Kamera: Bruno Stephan
  • Musik: Adolf Steimel
  • Ton: Palacek
  • Bauten: Hans Sohnle
  • Kurzinhalt:
    Treue Pflichterfüllung ist für den Postboten Habermal das höchste Gebot. Seit fünfundzwanzig Jahren trägt er schon die Post in dem kleinen, verschlafenen Städtchen Windegg aus, und er liebt seinen Beruf noch wie am ersten Tag. Ob er nun der stattlichen Anni Schober, Inhaberin des örtlichen Korsettgeschäfts, den einhundertdritten Liebesbrief irgendeines Verehrers vorbei bringt oder dem Fuhrwerksbes ...
    mehr
    Treue Pflichterfüllung ist für den Postboten Habermal das höchste Gebot. Seit fünfundzwanzig Jahren trägt er schon die Post in dem kleinen, verschlafenen Städtchen Windegg aus, und er liebt seinen Beruf noch wie am ersten Tag. Ob er nun der stattlichen Anni Schober, Inhaberin des örtlichen Korsettgeschäfts, den einhundertdritten Liebesbrief irgendeines Verehrers vorbei bringt oder dem Fuhrwerksbesitzer Drexler Post vom Gericht - stets ist Habermal mit dem Herzen bei der Sache. Eines Tages bekommt Habermal selbst einen Brief und, wie es scheint, sogar einen ganz wichtigen. Er wird zum Notar bestellt und erfährt dort, daß eine ehemalige Geliebte, die einst nach Übersee ging, ihm ihr gesamtes Vermögen hinterlassen hat. Von einer Sekunde auf die andere ist Habermal Millionär. Diese Nachricht sorgt natürlich für einige Aufregung in Windegg. Die Schlange der Bittsteller nimmt kein Ende. Aber Habermal weiß schon, wie er das Geld am besten anlegt. Wenn es ihm gutgeht, sollen andere auch nicht leiden - eines ist jedoch sicher: seinen Beruf als Postbote wird er bestimmt nicht an den Nagel hängen.
    weniger
  • Produktion: Bavaria-Filmkunst GmbH
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 12(zwölf)Jahren