Direkt zum Inhalt
Film

Melusine

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Drama aus dem Jahre 1944
  • Länge: 2500m 92min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Hans Steinhoff
  • Regie: Hans Steinhoff
  • Drehbuch: Werner Eplinius, Hans Steinhoff
  • Autor: Richard Billinger
  • Kamera: Richard Angst
  • Musik: Michael Jary
  • Ton: Walter Rühland
  • Bauten: Kurt Herlth, Robert Herlth, Helmut Haak
  • Kurzinhalt:
    Nora rettet Stefan Brock nach einem Autounfall. Im Krankenhaus verlieben sich die beiden unsterblich ineinander - obwohl sie nicht einmal den Namen des anderen kennen. Dann verlieren sie sich aus den Augen, und sie finden sich nicht wieder. Später, am Wolfgangsee, rettet Stefan der jungen Christine nach einem Segelunfall das Leben. Er gibt ihr Unterricht, sie verlieben und verloben sich. Christi ...
    mehr
    Nora rettet Stefan Brock nach einem Autounfall. Im Krankenhaus verlieben sich die beiden unsterblich ineinander - obwohl sie nicht einmal den Namen des anderen kennen. Dann verlieren sie sich aus den Augen, und sie finden sich nicht wieder. Später, am Wolfgangsee, rettet Stefan der jungen Christine nach einem Segelunfall das Leben. Er gibt ihr Unterricht, sie verlieben und verloben sich. Christine jedoch ist Noras Tochter, sie lebt bei deren geschiedenem Ehemann. Als sie von der früheren Liebe zwischen ihrem Verlobten und ihrer Mutter erfährt, fährt sie bei stürmischem Wetter auf den See hinaus. Aber die mit der am Hausgiebel befestigten Bronzefigur "Melusine" verbundene Unheils-Prophezeiung erfüllt sich nicht: Christine, aus den Wassern gerettet, aber in delirierender Bewusstlosigkeit, überlebt, denn Nora verzichtet auf Stefan zugunsten ihrer Tochter. Der Film wurde nach der Fertigstellung verboten und nicht aufgeführt.
    weniger
  • Produktion: Terra-Filmkunst GmbH.