Direkt zum Inhalt
Film

Melodie der Welt

(Kulturfilm)

  • aus dem Jahre 1928 - 1929
  • Deutsche Erstaufführung: 12.03.1929
  • Länge: 1115m 41min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Walther Ruttmann, Heinrich Mutzenbecher
  • Drehbuch: Walther Ruttmann
  • Kamera: Reimar Kuntze, Wilhelm Lehne, Rudolph Rathmann
  • Musik: Wolfgang Zeller
  • Ton: Karl Brodmerkel, Adolf Jansen, Paul Holzki
  • Kurzinhalt:
    Ein Matrose und sein Mädchen packen alle ihre Habseligkeiten zusammen, zum letzten Mal genießen sie die Sicherheit der Festlandsgeborgenheit, denn die Abfahrt seines Schiffes steht bevor. Es geht hinunter zum Hafen, zum Abschied. Der Rhythmus der Schiffsmaschine läßt den vertrauten Alltag langsam vergessen, es geht hinaus in eine fremde Welt. Trotz der neuen und aufregenden Begegnungen bleibt der ...
    mehr
    Ein Matrose und sein Mädchen packen alle ihre Habseligkeiten zusammen, zum letzten Mal genießen sie die Sicherheit der Festlandsgeborgenheit, denn die Abfahrt seines Schiffes steht bevor. Es geht hinunter zum Hafen, zum Abschied. Der Rhythmus der Schiffsmaschine läßt den vertrauten Alltag langsam vergessen, es geht hinaus in eine fremde Welt. Trotz der neuen und aufregenden Begegnungen bleibt der Mensch immer im Mittelpunkt. Er wird konfrontiert mit Krieg, Tod und Vernichtung, aber auch mit Liebe, Tanz und rauschenden Festen. In verschiedenen rhythmischen Montagesequenzen geht der Film der Melodie der Welt nach: Bauwerke und Verkehr, Religion und Krieg, Kinder und Frauen, Sport und Landwirtschaft, Kommunikation, Tanz, Schauspiel, Musik, schließlich Arbeit und Handwerk.
    weniger
  • Produktion: Tonbild-Syndikat AG, Berlin (Tobis)