Direkt zum Inhalt
Film

Mann im Feuer

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Drama aus dem Jahre 1926
  • Deutsche Erstaufführung: 23.09.1926
  • Länge: 2253m 83min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Erich Waschneck
  • Drehbuch: Erich Waschneck, Armin Petersen
  • Kamera: Friedl Behn-Grund, Werner Brandes
  • Bauten: Botho Höfer
  • Kurzinhalt:
    Auf einer Berliner U-Bahn-Station ereignet sich ein schweres Unglück, wobei der Feuerwehrmann Johann Michael sich bei den Rettungsarbeiten so schwer verletzt, daß er seinen Beruf nie mehr ausüben kann. Er wird aus Gesundheitsgründen entlassen, findet eintönige Arbeit am Fließband, was ihn jedoch immer mehr deprimiert. Seine Tochter Lore ist Kostümschneiderin am Scala-Theater, und Oberbeleuchter ...
    mehr
    Auf einer Berliner U-Bahn-Station ereignet sich ein schweres Unglück, wobei der Feuerwehrmann Johann Michael sich bei den Rettungsarbeiten so schwer verletzt, daß er seinen Beruf nie mehr ausüben kann. Er wird aus Gesundheitsgründen entlassen, findet eintönige Arbeit am Fließband, was ihn jedoch immer mehr deprimiert. Seine Tochter Lore ist Kostümschneiderin am Scala-Theater, und Oberbeleuchter Karl Winter, ein Mündel ihres Vaters, hat sich in sie verliebt. Lore aber hat nur Augen für Brandingenieur Frank, der diese Gefühle erwidert, ohne zu ahnen, daß sie die Tochter des Feuerwehrmannes Michael ist, den er kürzlich entlassen hat. Prompt kommt es zum Streit zwischen Vater und Tochter, und der abgewiesene Karl Winter hetzt den Vater noch zusätzlich auf. Der sieht schließlich in Frank seinen Todfeind, der Schuld hat an seinem Schicksal. Im Theater löst Karl durch eine Unachtsamkeit einen Kurzschluß aus, und es beginnt zu brennen. Die Feuerwehr rückt aus, bekämpft den Brand - und es wird klar, dass Lore noch im brennenden Theater ist. Karl Winter zieht sich feige zurück, doch Vater Michael und Feuerwehrmann Frank kämpfen sich gemeinsam durchs Feuer zu Lore durch und können sie unter Einsatz ihres Lebens retten. Frank holt Michael nach dieser Heldentat an seinen alten Arbeitsplatz bei der Feuerwehr zurück und bittet ihn um die Hand seiner Tochter.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)