Direkt zum Inhalt
Film

Männerwirtschaft

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1940 - 1941
  • Deutsche Erstaufführung: 21.03.1941
  • Länge: 2724m 100min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Erich Holder
  • Regie: Johannes Meyer
  • Drehbuch: Hans Klaehr, Peter Paul Keimer, Alma Rogge
  • Autor: Bruno Nelissen-Haken
  • Kamera: Konstantin Irmen-Tschet
  • Musik: Hans Georg Schütz
  • Ton: Alfred Zunft
  • Bauten: Ernst Helmut Albrecht
  • Kurzinhalt:
    Der junge Bauer Hinnerk hat seinen Brinkenhof mit Hilfe seines Knechts Hannes gut in Schuß, nur mit dem Haushalt hapert es. Eines Tages sieht Hinnerk am Bahnhof ein hübsches junges Mädchen, in der er seine Jugendfreundin Ilske Röhling wiedererkennt. Doch als er um ihre Hand anhält, bekommt er einen Korb. Auf einem Tanzfest bei Gastwirt Bakenhus sieht er sie wieder und gerät mit dem Wirt in Streit. ...
    mehr
    Der junge Bauer Hinnerk hat seinen Brinkenhof mit Hilfe seines Knechts Hannes gut in Schuß, nur mit dem Haushalt hapert es. Eines Tages sieht Hinnerk am Bahnhof ein hübsches junges Mädchen, in der er seine Jugendfreundin Ilske Röhling wiedererkennt. Doch als er um ihre Hand anhält, bekommt er einen Korb. Auf einem Tanzfest bei Gastwirt Bakenhus sieht er sie wieder und gerät mit dem Wirt in Streit. Schlimmer noch, er entführt Ilske in seinem Wagen auf seinen Hof und will ihr Jawort erzwingen. Sie aber widersetzt sich und kann fliehen. Nachdem ihr Verschwinden im Dorf bekannt wird, verständigt Bakenhus den Ortsvorsteher, und Hinnerk soll verhaftet werden. Aber als Ilske das erfährt, eilt sie zum Brinkenhof, um sich in letzter Minute mit ihrem Hinnerk zu versöhnen.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)