Direkt zum Inhalt
Film

Das Geheimnis der Eischale

(Kulturfilm)

  • aus dem Jahre 1929 - 1930
  • Deutsche Erstaufführung: 14.03.1930
  • Länge: 417m 16min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Nicholas Kaufmann
  • Regie: Ulrich K. T. Schulz, Wolfram Junghans, Rudolf Biebrach
  • Drehbuch: W. Berndt
  • Kamera: Bernhard Juppe, Paul Krien, Herta Jülich, Bernhard Wentzel, Kurt Stanke
  • Ton: Walter Rühland
  • Kurzinhalt:
    Im durchsichtigen Ei des Seeigels kann man schön die Zellteilung der Seeigellarven beobachten. Stichlingseier werden künstlich befruchtet, und bei Stichling und bei Karpfen wird die Entwicklung im Ei - Hirn, Auge, Herz entstehen - dokumentiert. Junge Ringelnattern schlüpfen aus ihren Eiern. Durch ein speziell präpariertes Hühnerei wird das Wachsen des Kükenembryos beobachtet. Der Film enthält auch ...
    mehr
    Im durchsichtigen Ei des Seeigels kann man schön die Zellteilung der Seeigellarven beobachten. Stichlingseier werden künstlich befruchtet, und bei Stichling und bei Karpfen wird die Entwicklung im Ei - Hirn, Auge, Herz entstehen - dokumentiert. Junge Ringelnattern schlüpfen aus ihren Eiern. Durch ein speziell präpariertes Hühnerei wird das Wachsen des Kükenembryos beobachtet. Der Film enthält auch kurze Spielszenen.
    weniger
  • Produktion: Universum-Film AG (Ufa), Kulturabteilung