Direkt zum Inhalt
Film

Liebesheirat

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1944 - 1945
  • Deutsche Erstaufführung: 06.05.1949
  • Länge: 2031m 75min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Theo Lingen
  • Drehbuch: Theo Lingen, Franz Gribitz
  • Kamera: Erich Claunigk
  • Musik: Lothar Brühne
  • Ton: Hans Wunschel
  • Bauten: Heinrich Weidemann
  • Kurzinhalt:
    Vertrauen und Ehrlichkeit sind die Grundpfeiler jeder Ehe, sagen sich Georg und Isabell. Die zwei haben gut reden, frisch verheiratet, frisch verliebt, da sagt sich so manches leicht dahin. Aber erst die Praxis wird zeigen, ob die großen Vorsätze sich wirklich einhalten lassen. Während der Flitterwochen werden die Jungvermählten auf die erste Probe gestellt. Georgs Freund Leo taucht unerwartet mit ...
    mehr
    Vertrauen und Ehrlichkeit sind die Grundpfeiler jeder Ehe, sagen sich Georg und Isabell. Die zwei haben gut reden, frisch verheiratet, frisch verliebt, da sagt sich so manches leicht dahin. Aber erst die Praxis wird zeigen, ob die großen Vorsätze sich wirklich einhalten lassen. Während der Flitterwochen werden die Jungvermählten auf die erste Probe gestellt. Georgs Freund Leo taucht unerwartet mit seiner Freundin Pucki bei den Turteltauben auf. Der nette Besuch birgt jedoch eine böse Überraschung. Früher einmal hatte Georg nämlich eine kurze Affäre mit Pucki. Und da er seiner Frau gegenüber ja immer ehrlich sein will, erzählt er ihr von der Sache. Isabell ist empört und verlangt die sofortige Abreise von Leo und Pucki. Damit nehmen die Verwicklungen aber erst ihren Anfang und würden Pucki und Leo nicht irgendwann versöhnend eingreifen, wäre die junge Ehe bald am Ende. Doch damit nicht genug, bald ist es Georg, der sich höllisch eifersüchtig gebärdet. Isabells Chef ist das Objekt seines Mißtrauens. Natürlich klärt sich auch diese heikle Geschichte auf, und das junge Paar ist um die Erfahrung reicher, daß es einen gewaltigen Unterschied zwischen Vorsatz und Realität gibt.
    weniger
  • Produktion: Bavaria-Filmkunst GmbH
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 12(zwölf)Jahren