Direkt zum Inhalt
Film

Liebesbriefe

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1943
  • Deutsche Erstaufführung: 21.01.1944
  • Länge: 2480m 91min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Gustav Rathje
  • Regie: Hans Heinz Zerlett
  • Drehbuch: Dr. K.G. Külb
  • Autor: Felix Lützkendorf
  • Kamera: Josef Strecher
  • Musik: Leo Leux
  • Ton: Ernst Walter
  • Bauten: Wilhelm Vorwerg, Rudolf Linnekogel
  • Kurzinhalt:
    Generaldirektor Tiedemann, in die Jahre gekommen, verspürt einen zweiten Frühling und bandelt unter falschem Namen mit der jungen Hilde an. Er führt sie aus und verwöhnt sie, ahnt aber nicht, daß sie die Freundin seines Sekretärs Robert ist. Als seine Frau Thea erfährt, was ihr Mann so treibt, und Hilde erkennen muß, wer ihr Galan in Wahrheit ist, wird ihm die Sache sehr peinlich. Doch seine Fra ...
    mehr
    Generaldirektor Tiedemann, in die Jahre gekommen, verspürt einen zweiten Frühling und bandelt unter falschem Namen mit der jungen Hilde an. Er führt sie aus und verwöhnt sie, ahnt aber nicht, daß sie die Freundin seines Sekretärs Robert ist. Als seine Frau Thea erfährt, was ihr Mann so treibt, und Hilde erkennen muß, wer ihr Galan in Wahrheit ist, wird ihm die Sache sehr peinlich. Doch seine Frau bringt mit Humor und viel Taktgefühl den verirrten Gatten wieder auf den rechten Weg.
    weniger
  • Produktion: Ufa-Filmkunst GmbH., Berlin "Ufa"
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 12(zwölf)Jahren