Direkt zum Inhalt
Film

Schießen und Treffen

(Kulturfilm)

  • aus dem Jahre 1940
  • Deutsche Erstaufführung: 18.12.1940
  • Länge: 497m 19min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Nicholas Kaufmann
  • Regie: Martin Rikli, Walter Hornung
  • Drehbuch: Martin Rikli, Walter Hornung
  • Kamera: Georg Muschner, Hans Neuberger
  • Musik: Bernhard Derksen
  • Ton: Hans Löhmer
  • Kurzinhalt:
    "Schießen ist zu einer Wissenschaft geworden!" - ein Film über Ballistik Ein Geschoss fliegt wegen Erdanziehung, Luftwiderstand, Windeinflüssen nicht geradeaus, wenn es das Geschütz verlassen hat. "Flugbahn" eines Wasserstrahls, Schuss aus einer Modellkanone. Granatabschuss: Rückstoß! Abfangen des Rückstoßes bei Küstenverteidigungs-Geschützen und Ferngeschützen (Beschuss von Paris aus 125 km Entf ...
    mehr
    "Schießen ist zu einer Wissenschaft geworden!" - ein Film über Ballistik Ein Geschoss fliegt wegen Erdanziehung, Luftwiderstand, Windeinflüssen nicht geradeaus, wenn es das Geschütz verlassen hat. "Flugbahn" eines Wasserstrahls, Schuss aus einer Modellkanone. Granatabschuss: Rückstoß! Abfangen des Rückstoßes bei Küstenverteidigungs-Geschützen und Ferngeschützen (Beschuss von Paris aus 125 km Entfernung im Ersten Weltkrieg, Flughöhe: 42 Kilometer). Wichtig ist die Form des Geschosses - je spitzer, desto weniger Luftwiderstand. Schlierenfotographie, Funkenfotographie, auch in Überzeitlupe, zeigen Flugbahn und Luftwellen, die beim Flug erzeugt werden. Beschuss von Glas, Draht, Panzerplatte, weichem Ton - auch mit sog. Dum-Dum-Geschoss. Das Zielen mit Gewehr per Kimme und Korn; Entfernungsmesser für MG; für Artillerie stellen Beobachtungsposten die Einschläge fest, auch Beobachtungsflugzeuge. Schwer zu treffen sind bewegliche Ziele, man muss vorhalten: Schießen auf Flugzeug mit Sprenggranaten. Pantergranaten gegen gepanzerte Kriegsschiffe - wobei die Bewegungen des Seegangs mit dem Geschützrohr ausgeglichen werden müssen. "Um dieses Wissen vom Schießen und Treffen hat sich eine ganze Industrie entwickelt. So hilft die Wissenschafft der Front das Schwert schmieden. Wir können und auf die Geschütze, Granaten und Zielgeräte genauso verlassen wie auf unsere Soldaten."
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)