Direkt zum Inhalt
Film

Kleider machen Leute

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Literaturverfilmung aus dem Jahre 1940
  • Deutsche Erstaufführung: 16.09.1940
  • Länge: 2686m 99min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Hans Tost, Heinz Rühmann
  • Regie: Helmut Käutner
  • Drehbuch: Helmut Käutner
  • Autor: Gottfried Keller
  • Kamera: Ewald Daub
  • Musik: Bernhard Eichhorn
  • Ton: Erich Schmidt
  • Bauten: Robert Herlth, Heinrich Weidemann
  • Kurzinhalt:
    Der Schneidergeselle Wenzel wird entlassen, darf den Frack, den er verpfuscht hat, aber mitnehmen und zieht ihn auch an. Ein Puppenspieler nimmt ihn in seinem Wagen mit und redet ihn mit Graf an. So wird er in Goldach gebührend empfangen, man hält ihn für Graf Stroganoff, den Abgesandten des Zaren. Der wahre Stroganoff taucht auf, erkennt die Lage und gibt sich als Wenzels Diener aus. Der wird im ...
    mehr
    Der Schneidergeselle Wenzel wird entlassen, darf den Frack, den er verpfuscht hat, aber mitnehmen und zieht ihn auch an. Ein Puppenspieler nimmt ihn in seinem Wagen mit und redet ihn mit Graf an. So wird er in Goldach gebührend empfangen, man hält ihn für Graf Stroganoff, den Abgesandten des Zaren. Der wahre Stroganoff taucht auf, erkennt die Lage und gibt sich als Wenzels Diener aus. Der wird immer unglücklicher in seiner verzwickten Lage, und nach einigen Turbulenzen gesteht er seiner heimlichen Liebe Nettchen die ganze Wahrheit.
    weniger
  • Produktion: Terra-Filmkunst GmbH.
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 12(zwölf)Jahren