Direkt zum Inhalt
Film

Jugendrausch

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Literaturverfilmung aus dem Jahre 1927
  • Deutsche Erstaufführung: 15.06.1927
  • Länge: 2842m 104min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Georg Asagaroff, Ladislaw Starewitsch
  • Drehbuch: Robert Reinert, Wilhelm Thiele, Warwick Ward
  • Autor: Jean de la Fontaine
  • Kamera: Carl Hoffmann, Theodor Sparkuhl, Ladislaw Starewitsch
  • Bauten: Erich Czerwonski
  • Kurzinhalt:
    Mary und Eva sind die besten Freundinnen, obwohl sie verschiedener nicht sein könnten. Eva ist temperamentvoll, lebenslustig und stets wohlgemut. Mary dagegen ist eher still, zurückhaltend und in sich gekehrt. So paßt es zu Mary, daß sie sich früh mit einem braven, gutherzigen Mann verlobt, während Eva nur eine lose Affäre hat. Armand, Marys Verlobter, verliebt sich jedoch in die verführerische Ev ...
    mehr
    Mary und Eva sind die besten Freundinnen, obwohl sie verschiedener nicht sein könnten. Eva ist temperamentvoll, lebenslustig und stets wohlgemut. Mary dagegen ist eher still, zurückhaltend und in sich gekehrt. So paßt es zu Mary, daß sie sich früh mit einem braven, gutherzigen Mann verlobt, während Eva nur eine lose Affäre hat. Armand, Marys Verlobter, verliebt sich jedoch in die verführerische Eva und läßt Mary sitzen. Die trägt ihren Verlust mit Würde und zeigt niemandem ihren tiefen Schmerz. Als Eva die fixe Idee hat, ein Revuestar zu werden, investiert sie ihr ganzes Vermögen, schafft aber den Durchbruch nicht. Armand, der ihr hoffnungslos verfallen ist, tut alles, um ihr wieder Geld zu beschaffen. Er wird sogar in kriminelle Machenschaften verwickelt. Eva kümmert das alles nicht, sie träumt von einem glamourösen Leben. Schließlich hilft Mary Armand aus der Klemme, denn eigentlich liebt sie ihn noch immer. Im Gegensatz zu Eva. Aus dem lebenslustigen Mädchen ist eine rücksichtslose Frau geworden. Erst ein schwerer Schicksalsschlag wird sie dazu bringen, ihre Lebensweise zu ändern.
    weniger
  • Produktion:
    Saturn-Film AG
    Universum Film AG (Ufa)