Direkt zum Inhalt
Film

Pietro, der Korsar

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Abenteuerfilm aus dem Jahre 1924 - 1925
  • Deutsche Erstaufführung: 19.02.1925
  • Länge: 2508m 92min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Arthur Robison
  • Drehbuch: Arthur Robison
  • Autor: Wilhelm Hegeler
  • Kamera: Fritz Arno Wagner, George Schneevoigt, Rudolf Mayer
  • Bauten: Albin Grau
  • Kurzinhalt:
    Pietro, der junge Sohn des Ölhändlers, sehnt sich nach dem freien, wilden Leben der Korsaren. Deren Kastell auf einer Insel im Meer beobachtet er ständig. Als ein Korsar in sein Vaterhaus eindringt, wird er von Pietro überwältigt und muß fliehen. Nun fürchtet die Familie die Rache der Seeräuber. Doch Salvatore, dem Pietro einmal das Leben gerettet hat, nimmt ihn in den Kreis seiner Freunde auf. N ...
    mehr
    Pietro, der junge Sohn des Ölhändlers, sehnt sich nach dem freien, wilden Leben der Korsaren. Deren Kastell auf einer Insel im Meer beobachtet er ständig. Als ein Korsar in sein Vaterhaus eindringt, wird er von Pietro überwältigt und muß fliehen. Nun fürchtet die Familie die Rache der Seeräuber. Doch Salvatore, dem Pietro einmal das Leben gerettet hat, nimmt ihn in den Kreis seiner Freunde auf. Nach deren strengen Satzungen muß Pietro jetzt leben. Salvatore wird ihr Anführer. Beim Überfall auf ein Handelsschiff wird Salvatore schwer verwundet und verliebt sich im Haus eines Arztes in dessen Tochter Juana. Er nimmt sie mit auf sein Kastell, und nach kurzer Zeit hat sie aus dem Kämpfer einen Schwächling gemacht. Ihr Interesse gilt nur noch Pietro. Zwischen den Freunden entsteht Haß und Mißtrauen. Das Messer soll entscheiden. Salvatore fällt, als die Söldner eindringen und Juana lenkt die auf Pietro gerichtete Waffe auf sich, um das von ihr verursachte Unglück zu sühnen.
    weniger
  • Produktion:
    Universum Film AG (Ufa)
    Decla-Film der Ufa