Direkt zum Inhalt
Film

Mein Freund, der Chauffeur

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1925
  • Deutsche Erstaufführung: 01.01.1926
  • Länge: 2276m 84min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Erich Waschneck
  • Drehbuch: Hans Behrendt, Erich Waschneck
  • Autor: A.M. Williamson, C.N. Williamson
  • Kamera: Friedl Behn-Grund
  • Bauten: Botho Höfer, Carl Ludwig Kirmse, Bernhard Schwidewski
  • Kurzinhalt:
    Der Junggeselle Sir Ralph Moray ist glücklicher Besitzer einer Villa an der Riviera. Sein Freund Lord Terry Barrymore ist ebenfalls Junggeselle, besitzt aber nur ein erstklassiges Auto. Ralph lanciert ein Inserat. "Englischer Aristokrat wünscht mit Damen, am liebsten Amerikanerinnen in seinem Auto malerische Gegenden von Europa zu bereisen. Preis pro Tag und Person 15 Dollar." Ungeahnter Erfolg. D ...
    mehr
    Der Junggeselle Sir Ralph Moray ist glücklicher Besitzer einer Villa an der Riviera. Sein Freund Lord Terry Barrymore ist ebenfalls Junggeselle, besitzt aber nur ein erstklassiges Auto. Ralph lanciert ein Inserat. "Englischer Aristokrat wünscht mit Damen, am liebsten Amerikanerinnen in seinem Auto malerische Gegenden von Europa zu bereisen. Preis pro Tag und Person 15 Dollar." Ungeahnter Erfolg. Den Höchstpreis bietet die junge Witwe Mrs Kidder mit ihrer Tochter Bietsche und deren Nichte Maida. Terry wütet. Um Ralph hereinzu-legen, sagt er den Damen, Ralph sei der inserierende Aristokrat. Aber Ralph pariert den Angriff und stellt Terry als seinen Chauffeur vor. Mrs. Kidder beabsichtigt, die Reise bis nach Dalmatien auszudehnen. Sie hat von einem Grafen Dalmar Kalm das Schloß Hrvoja in Montenegro für 200.000 Dollar gekauft. Das Schloss ist aber nur noch eine Ruine und ihr Besitzer ein dunkler Ehrenmann, der ihr Herz nebst Milliarden zu ergattern hofft. Die kleine Bietsche durchschaut das Spiel und will es durchkreuzen. Aber es wird ihr schwer gemacht, denn Bietsche muß das Kind spielen, damit die eitle Mutter jünger erscheine. Sie nützt ihre Sitation aus und macht sich als toller Backfisch weidlich über ihre Umgebung lustig. Zuerst über den Grafen, der sein soeben ausgelöstes Auto den Damen zur Verfügung stellt. Sie nehmen zwar nicht an, aber er fährt mit seinem etwas dummen Chauffeur Joseph dennoch mit. Die Reise geht an der Riviera entlang. Auf der Reise ereignen sich die verschiedensten Unfälle, bei denen Terry immer wieder als rettender Engel erscheint. Nach vielen Abenteuern finden sich am Schluß drei glückliche Paare.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)