Direkt zum Inhalt
Film

Fräulein Chauffeur

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1928
  • Deutsche Erstaufführung: 20.06.1928
  • Länge: 2056m 76min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Jaap Speyer
  • Drehbuch: Curt Johannes Braun, Walter Jonas
  • Kamera: Arpad Viragh
  • Musik: Walter Ulfig
  • Bauten: Hans Jacoby
  • Kurzinhalt:
    Als einzige Tochter eines Berliner Großbankiers führt Steffi Walker ein Leben im Luxus. Sie bewohnt eine Suite in einem Palasthotel an der Riviera, wird von zahllosen Verehrern umschwärmt und hat sich gerade einen neuen Sportwagen gekauft, denn: Steffi ist eine begeisterte Rennfahrerin! Da erhält sie die Nachricht, daß das Bankhaus ihres Vaters bankrott sei. Mit dem Reichtum sind plötzlich auch al ...
    mehr
    Als einzige Tochter eines Berliner Großbankiers führt Steffi Walker ein Leben im Luxus. Sie bewohnt eine Suite in einem Palasthotel an der Riviera, wird von zahllosen Verehrern umschwärmt und hat sich gerade einen neuen Sportwagen gekauft, denn: Steffi ist eine begeisterte Rennfahrerin! Da erhält sie die Nachricht, daß das Bankhaus ihres Vaters bankrott sei. Mit dem Reichtum sind plötzlich auch alle Freunde verschwunden. Steffi fährt nach Berlin, wo sie vor der Aufgabe steht, sich ihre Brötchen selbst zu verdienen. So bewirbt sie sich, als Mann verkleidet, kurzerhand als Privatchauffeur bei einem gewissen Dr. Heywoldt. Und siehe da: der zerstreute und kurzsichtige Gelehrte stellt den "jungen Mann" ein. Natürlich führt Steffis Rollenspiel zu einigen Verwicklungen und Komplikationen - im Heywoldts Haus soll sie zunächst ein Zimmer mit dem Gärtner Fritz teilen, und als wäre das nicht Ärger genug, verlieben sich sowohl dessen Geliebte, als auch Heywaldts Verlobte Ellen adretten "Burschen".
    weniger
  • Produktion: Terra-Film AG