Direkt zum Inhalt
Film

Alexandra

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Drama aus dem Jahre 1914
  • Deutsche Erstaufführung: 22.01.1915
  • Länge: 1324m 49min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Oskar Messter
  • Regie: Curt A. Stark
  • Autor: Richard Voss
  • Kurzinhalt:
    Die Wanderzirkus - Leute, bei denen Alexandra, eine illegitime Grafentochter, lebt, wollen sie mit dem Wildhüter Anton verkuppeln. Alexandra flieht mit Hilfe des Grafen Erwin, in den sie sich verliebt. Doch der Graf spielt nur mit ihr, schickt ihr einen Abschiedsbrief; sie zerreisst den beigelegten Scheck. Verletzt wie sie ist, kann sie vor den ehrlichen aber aufdringlichen Liebesschwüren des Wild ...
    mehr
    Die Wanderzirkus - Leute, bei denen Alexandra, eine illegitime Grafentochter, lebt, wollen sie mit dem Wildhüter Anton verkuppeln. Alexandra flieht mit Hilfe des Grafen Erwin, in den sie sich verliebt. Doch der Graf spielt nur mit ihr, schickt ihr einen Abschiedsbrief; sie zerreisst den beigelegten Scheck. Verletzt wie sie ist, kann sie vor den ehrlichen aber aufdringlichen Liebesschwüren des Wildhüters nur fliehen. - Mit dem Kind, das sie geboren hat, stolpert sie im Regen auf der Landstraße umher. Als sie zusammenbricht, nehmen sich arme Bauern ihrer an, doch das Kind stirbt. Alexandra wird beschuldigt, es getötet zu haben und zu 5 Jahre Gefängniss verurteilt. Nach ihrer Entlassung verfolgt sie einen Racheplan gegen den Grafen, dessen Vertrauen sie gewinnen will, um ihn dann durch die Offenbarung ihrer Vergangenheit um so tiefer zu treffen. Aber mit der Zeit überwindet ihre Liebe das Verlangen nach Rache, und sie gewinnt sogar die Mutter des Grafen, die von ihrer Vergangenheit erfährt, zur Verbündeten. Aber der Graf zeigt kein Verständnis für ein Schicksal wie das Alexandras, als die beiden Frauen ihm ihre Geschichte in fiktiver Form erzählen. Erst Alexandras Tod öffnet ihm die Augen.
    weniger
  • Produktion: Messter-Film GmbH