Direkt zum Inhalt
Film

Mathilde Möhring

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Literaturverfilmung aus dem Jahre 1944 - 1950
  • Deutsche Erstaufführung: 09.06.1950
  • Länge: 2056m 76min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Rolf Hansen
  • Drehbuch: Gustav Kampendonk
  • Autor: Theodor Fontane
  • Kamera: Oskar Schnirch
  • Musik: Werner Eisbrenner
  • Bauten: Hans Ledersteger, Ernst Richter
  • Kurzinhalt:
    Berlin um 1900 ....Studiosus Hugo Großmann nimmt die Arbeit leicht und das Vergnügen ernst! Ermahnungen eines Freundes helfen nicht. Er fällt durchs Examen. Im Gemüsekeller der Witwe Möhring findet er billig Unterkunft und in ihrer Tochter Mathilde den Menschen, den er braucht. Wohl sträubt sich Hugo lange gegen ihren guten Einfluss. Mit wachsender Zuneigung zu dem Mädchen kommt auch der Ehrgeiz. ...
    mehr
    Berlin um 1900 ....Studiosus Hugo Großmann nimmt die Arbeit leicht und das Vergnügen ernst! Ermahnungen eines Freundes helfen nicht. Er fällt durchs Examen. Im Gemüsekeller der Witwe Möhring findet er billig Unterkunft und in ihrer Tochter Mathilde den Menschen, den er braucht. Wohl sträubt sich Hugo lange gegen ihren guten Einfluss. Mit wachsender Zuneigung zu dem Mädchen kommt auch der Ehrgeiz. Hugo besteht seine Prüfungen, dann lockt ihn noch einmal das leichte Leben! Mathilde bleibt auch diesmal Siegerin: Er übernimmt den Posten des Bürgermeisters in Woldenstein und macht sie zu seiner Frau. Es wird ihr gemeinsamer Erfolg, der kleinen Stadt gegen alle Widerstände einen Eisenbahnanschluss zu sichern. Bei der Einweihung bringt ein Unglück Hugo den Tod. Mathilde scheint zu zerbrechen. Freunde nehmen sich ihrer an wie sie einst des Geliebten. Mit einer Ausbildung als Erzieherin beginnt sie den Kampf mit dem Leben erneut. Doch alle Liebe, die sie noch geben kann, gehört nun den Kindern des Toten.
    weniger
  • Produktion:
    Berlin-Film GmbH
    Herstellungsgruppe Franz Tapper
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 6(sechs)Jahren