Direkt zum Inhalt
Film

Die Liebesbriefe der Baronin von S.

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Drama aus dem Jahre 1924
  • Deutsche Erstaufführung: 15.12.1924
  • Länge: 2381m 88min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Henrik (Heinrich) Galeen
  • Drehbuch: Paul Reno, Henrik (Heinrich) Galeen
  • Kamera: Frederik Fuglsang, Giovanni Vitrotti, Ludwig Lippert, Paul Leni
  • Musik: Eduard Prasch
  • Bauten: Paul Leni, Fritz Maurischat
  • Kurzinhalt:
    Eine Frau in den reifen Jahren. Ihre Ehe ist ihr nach zwanzig Jahren gleichgültig geworden. Nun soll ihr Italien wieder neue Lebensfreude geben. Sie lernt einen jungen Musiker kennen und führt ihn in die besseren Kreise ein. Er verehrt sie und schreibt ihr glühende Liebesbriefe. Sie beantwortet jeden Brief, schickt aber keinen ab, denn die Treue geht ihr über alles. Als sie die Episode beenden möc ...
    mehr
    Eine Frau in den reifen Jahren. Ihre Ehe ist ihr nach zwanzig Jahren gleichgültig geworden. Nun soll ihr Italien wieder neue Lebensfreude geben. Sie lernt einen jungen Musiker kennen und führt ihn in die besseren Kreise ein. Er verehrt sie und schreibt ihr glühende Liebesbriefe. Sie beantwortet jeden Brief, schickt aber keinen ab, denn die Treue geht ihr über alles. Als sie die Episode beenden möchte, schenkt sie dem Freund ihre Briefe, und als sie ihn ein Jahr später wiedersieht, versucht er, sie damit zu erpressen. Es kommt zu unschönen Verwicklungen, doch die Ehegatten versöhnen sich, und der junge Mann geht zu seiner Geliebten zurück.
    weniger
  • Produktion: May-Film AG