Direkt zum Inhalt
Film

Fasse Dich kurz!

(Kurzspielfilm)

  • aus dem Jahre 1932
  • Deutsche Erstaufführung: 22.01.1932
  • Länge: 250m 10min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Louis Domke
  • Drehbuch: Fritz Freisler
  • Kamera: Karl Blumenberg
  • Musik: Grete Walter, Hans Sommer
  • Ton: Carlo Paganini
  • Bauten: Erwin Scharff
  • Kurzinhalt:
    Herr Werner wird von einer Freundin ins Cafe gerufen. Sie möchte gern einen bestimmten Ring haben. Werner ist deshalb verärgert. Obendrein liest er in der Zeitung, dass seine Aktien erheblich gefallen seien. Sofort will er die Bank anrufen und ihr mitteilen, dass die Aktien verkauft werden sollen. Doch im Cafe ist keine Telefonzelle frei. Er drängt sich in die Zelle, in der gerade Bobby mit seiner ...
    mehr
    Herr Werner wird von einer Freundin ins Cafe gerufen. Sie möchte gern einen bestimmten Ring haben. Werner ist deshalb verärgert. Obendrein liest er in der Zeitung, dass seine Aktien erheblich gefallen seien. Sofort will er die Bank anrufen und ihr mitteilen, dass die Aktien verkauft werden sollen. Doch im Cafe ist keine Telefonzelle frei. Er drängt sich in die Zelle, in der gerade Bobby mit seiner Freundin spricht. Die Freundin ist noch in der Leitung, als Werner zu sprechen anfängt. Sicherheitshalber beschließt sie ins Lokal zu kommen. Bobby ist mittlerweile mit Werners Freundin verschwunden. Gleichzeitig mit der Radiomeldung, die Aktien hätten sich wieder gefestigt, erscheint Bobbys Freundin. Die beiden - Werner und Bobbys Freundin - finden Gefallen aneinander.
    weniger
  • Produktion: Deutsches Lichtspiel-Syndikat AG (D.L.S.)