Direkt zum Inhalt
Film

Der Held meiner Träume

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1960
  • Deutsche Erstaufführung: 05.08.1960
  • Länge: 2403m 88min
  • Land: Bundesrepublik Deutschland
  • Produzent: Johannes Alexander Hübler-Kahla
  • Regie: Arthur Maria Rabenalt
  • Drehbuch: Gina Falckenberg, Johannes Alexander Hübler-Kahla
  • Autor: Claude-André Puget
  • Kamera: Willi Sohm
  • Musik: Charly Niessen
  • Ton: Carl Becker
  • Bauten: Max Mellin, Karl Weber
  • Kurzinhalt:
    Endlich Urlaub! Marianne, Franziska und Bernhard Kleinschmidt verbringen ihre Ferien gemeinsam mit ihren Freunden Oliver und Petra Martens im Ferienhaus ihrer Eltern. Die jungen Leute haben allen Grund zu guter Laune, und trotzdem nagt etwas an den beiden jungen Männern - Oliver und Bernhard sind verliebt. Während Oliver seiner Flamme Marianne nicht zeigen will, was er für sie empfindet, läßt Bern ...
    mehr
    Endlich Urlaub! Marianne, Franziska und Bernhard Kleinschmidt verbringen ihre Ferien gemeinsam mit ihren Freunden Oliver und Petra Martens im Ferienhaus ihrer Eltern. Die jungen Leute haben allen Grund zu guter Laune, und trotzdem nagt etwas an den beiden jungen Männern - Oliver und Bernhard sind verliebt. Während Oliver seiner Flamme Marianne nicht zeigen will, was er für sie empfindet, läßt Bernhard Petra sehr wohl spüren, wie sehr er sie mag. Nur läßt sie ihn ganz schön zappeln. Um den kühlen Oliver aus der Reserve zu locken, beschließen Marianne und Petra, ihn eifersüchtig zu machen. Zu diesem Zweck erfinden sie einen attraktiven Verehrer, der angeblich fleißig um Marianne wirbt und dazu noch ein heldenhafter Sportflieger ist. Zunächst glauben die Jungen den Mädchen kein Wort. Aber sie staunen nicht schlecht, als plötzlich wirklich ein Flieger vor ihnen steht, der mit seiner Maschine notlanden mußte. Und dieser charmante Mann sieht tatsächlich sehr gut aus.
    weniger
  • Produktion:
    Bavaria-Filmkunst AG
    Hübler-Kahla Filmgesellschaft mbH
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 6(sechs)Jahren