Direkt zum Inhalt
Film

Heiratsschwindler

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Kriminalfilm aus dem Jahre 1937
  • Deutsche Erstaufführung: 15.02.1938
  • Länge: 2228m 82min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Herbert Selpin
  • Drehbuch: Fritz Wendhausen
  • Autor: Gertrud von Brockdorff
  • Kamera: Ernst Wilhelm Fiedler
  • Musik: Werner Bochmann
  • Ton: Alfred Norkus
  • Bauten: Max Knaake, Karl Vollbrecht
  • Kurzinhalt:
    Heiratsschwindler Häselich wird aus der Haft entlassen. Sofort findet er ein neues Opfer, die schüchterne Serviererin Melitta. Zeitgleich umgarnt er die reiche Hotelwirtin Frau Lindemann. Die jedoch durchschaut ihn; zudem erscheint eine früheres Leidtragende, Frau Buschko, auf der Bildfläche. Als Häselich fliehen will, überwältigt ihn ein Bahnbeamter und übergibt ihn der Polizei. Melitta, die tro ...
    mehr
    Heiratsschwindler Häselich wird aus der Haft entlassen. Sofort findet er ein neues Opfer, die schüchterne Serviererin Melitta. Zeitgleich umgarnt er die reiche Hotelwirtin Frau Lindemann. Die jedoch durchschaut ihn; zudem erscheint eine früheres Leidtragende, Frau Buschko, auf der Bildfläche. Als Häselich fliehen will, überwältigt ihn ein Bahnbeamter und übergibt ihn der Polizei. Melitta, die trotz aller Warnungen bis zuletzt an ihn geglaubt hat, bleibt mit gebrochenem Herzen zurück.
    weniger
  • Produktion: ABC-Film GmbH
  • FSK-Freigabe: freigegeben ohne Altersbeschränkung