Direkt zum Inhalt
Film

Hauptsache glücklich

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1941
  • Deutsche Erstaufführung: 03.04.1941
  • Länge: 2518m 93min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Ernst Rechenmacher
  • Regie: Theo Lingen
  • Drehbuch: Jochen Huth, Rudo Ritter
  • Autor: Walter Forster, Rudo Ritter
  • Kamera: Oskar Schnirch
  • Musik: Werner Bochmann
  • Ton: Josef Zora
  • Bauten: Ludwig Reiber, Rudolf Pfenniger, Walter Schlick
  • Kurzinhalt:
    In einem großen Unternehmen ist Axel ein unbedeutender kleiner Angestellter ohne Ehrgeiz. Er liebt das stille private Glück. Ganz anders empfindet seine junge Frau, die möchte, daß er Karriere macht. Es gelingt ihr, eine Einladung zu einer großen Gesellschaft im Hause des Generaldirektors zu ergattern. Doch sie verliert dort ein wertvolles Schmuckstück, das sie nur geliehen hatte. Nun muß der Ehe ...
    mehr
    In einem großen Unternehmen ist Axel ein unbedeutender kleiner Angestellter ohne Ehrgeiz. Er liebt das stille private Glück. Ganz anders empfindet seine junge Frau, die möchte, daß er Karriere macht. Es gelingt ihr, eine Einladung zu einer großen Gesellschaft im Hause des Generaldirektors zu ergattern. Doch sie verliert dort ein wertvolles Schmuckstück, das sie nur geliehen hatte. Nun muß der Ehemann Tag und Nacht schuften, bis das teure Stück abbezahlt ist. Das Paar steht kurz vor der Scheidung, da wird der brave Gatte befördert und eine Ehe gerettet.
    weniger
  • Produktion: Bavaria-Filmkunst GmbH
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 16(sechszehn)Jahren