Direkt zum Inhalt
Film

Fräulein

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Literaturverfilmung aus dem Jahre 1939
  • Deutsche Erstaufführung: 20.07.1939
  • Länge: 2404m 88min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Erich Waschneck
  • Drehbuch: Walter von Hollander, Christian Hallig
  • Autor: Paul Alfred Enderling
  • Kamera: Robert Baberske
  • Musik: Werner Eisbrenner
  • Ton: Walter Rühland
  • Bauten: Otto Hunte, Karl Vollbrecht
  • Kurzinhalt:
    Die junge Annemarie tritt ihren Dienst im Haus des Fabrikanten Schilling an. Sie hat es nicht leicht, denn die ganze Familie beschäftigt sie pausenlos mit ihren Wünschen und Launen. Ihr eigenes Leben tritt völlig in den Hintergrund. Der einzige, der ihr freundlich begegnet und sich für sie interessiert, ist Dr. Rauh, ein Auslandsvertreter der Firma. Doch mit ihm hat Schilling anderes im Sinn. Durc ...
    mehr
    Die junge Annemarie tritt ihren Dienst im Haus des Fabrikanten Schilling an. Sie hat es nicht leicht, denn die ganze Familie beschäftigt sie pausenlos mit ihren Wünschen und Launen. Ihr eigenes Leben tritt völlig in den Hintergrund. Der einzige, der ihr freundlich begegnet und sich für sie interessiert, ist Dr. Rauh, ein Auslandsvertreter der Firma. Doch mit ihm hat Schilling anderes im Sinn. Durch die Heirat mit Tochter Thea will er ihn ans Haus binden. Gerade als Rauh und Annemarie sich ihre Liebe gestehen, werden sie durch Mißverständnisse wieder auseinandergerissen. Als Rauh unter Druck sogar bereit ist, sich mit Thea zu verloben, verläßt Annemarie endgültig das Haus. Da endlich klärt Rauh in einem Gespräch mit Schilling seine persönliche Zukunft, trennt sich von seiner Verlobten, um mit Annemarie ein gemeinsames Leben zu beginnen.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)