Direkt zum Inhalt
Film

Glück muss man haben

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1944 - 1950
  • Deutsche Erstaufführung: 29.07.1955
  • Länge: 2141m 79min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Hermann Grund
  • Regie: Theo Lingen
  • Drehbuch: Friedrich Schreyvogel, Theo Lingen
  • Kamera: Eugen Klagemann
  • Musik: Alois Melichar, Werner Schmidt-Boelcke
  • Bauten: Otto Erdmann, Gustav A. Knauer, Franz Friedrich Fürst
  • Kurzinhalt:
    Aus verschmähter Liebe will der junge Ferdinand Engel - als kleiner Angestellter des Zuckerkönigs von Wien bis über beide Ohren in dessen Tochter Henriette verschossen - seinem Leben ein Ende bereiten. Der von den Wienern vergötterte Komponist Karl Millöcker hält den Verzweifelten davon ab, in den Donaukanal zu springen, und erklärt ihm als Mann von Welt, wie er es machen muß, seine Angebetete zu ...
    mehr
    Aus verschmähter Liebe will der junge Ferdinand Engel - als kleiner Angestellter des Zuckerkönigs von Wien bis über beide Ohren in dessen Tochter Henriette verschossen - seinem Leben ein Ende bereiten. Der von den Wienern vergötterte Komponist Karl Millöcker hält den Verzweifelten davon ab, in den Donaukanal zu springen, und erklärt ihm als Mann von Welt, wie er es machen muß, seine Angebetete zu erobern. Einen raffinierten Don Juan soll er spielen - das allein imponiert! Ferdinand findet sich in dieser Rolle so überzeugend, daß der Erfolg nicht ausbleibt. Bei den Proben zu einem Festspiel, bei dem auch Henriette mitwirken soll, verliebt sich Millöcker ebenfalls in das hübsche Mädchen. Erst Ferdinands Abschiedsbrief an Henriette aus jener dunklen Stunde am Donaukanal klärt, vom launischen Schicksal ihr in die Hände gespielt, alle Herzenszweifel. Millöcker erkennt, daß Jugend zu Jugend gehört und ihm als Geliebte allein die Musik beschieden ist.
    weniger
  • Produktion: Tobis-Filmkunst GmbH
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 12(zwölf)Jahren