Direkt zum Inhalt
Film

Der Falsche Tenor

(Kurzspielfilm)

  • aus dem Jahre 1932
  • Deutsche Erstaufführung: 18.07.1932
  • Länge: 813m 30min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Heinz Hille
  • Regie: Ludwig Beck
  • Drehbuch: Victor Heinrich Fuchs, Gert von Zitzewitz
  • Kamera: Karl Puth
  • Musik: Ernst Erich Buder
  • Ton: Ludwig Ruhe
  • Bauten: Willi A. Hermann, Herbert Lippschitz
  • Kurzinhalt:
    Der große Tenor Maraconi hat einen Kater und ist heiser. Deshalb kann er auch nicht abends im Rundfunk auftreten. Er überredet Franz, den Hausdiener im Hotel, für ihn im Radio zu singen, und lehrt ihn ein paar Worte Italienisch. Franz gibt dafür Maraconi die Stiefel der übrigen Hotelgäste zum Putzen. Abends singt Franz als Maraconi im Radio, und der Schwindel fliegt nur auf, weil Maraconis Frau i ...
    mehr
    Der große Tenor Maraconi hat einen Kater und ist heiser. Deshalb kann er auch nicht abends im Rundfunk auftreten. Er überredet Franz, den Hausdiener im Hotel, für ihn im Radio zu singen, und lehrt ihn ein paar Worte Italienisch. Franz gibt dafür Maraconi die Stiefel der übrigen Hotelgäste zum Putzen. Abends singt Franz als Maraconi im Radio, und der Schwindel fliegt nur auf, weil Maraconis Frau ihren Mann abholen will. Gleichzeitig wird Maraconi im Hotel verdächtigt, die Schuhe der Gäste gestohlen zu haben. Zum Schluss wird Franz, weil er so gut gesungen hat, vollwertiger Tenor und darf auf Amerika-Tournee.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)